Update: Panel für Herzerkrankungen

Wir haben unser Diagnostisches Panel für Herzerkrankungen umfassend überarbeitet. Es wurde um 46 Gene erweitert und umfasst insgesamt 202 Gene, aufgeteilt auf 15 Gensets. Damit wird die Wahrscheinlichkeit, die kausale Variante für eine genetisch bedingte Herzerkrankung zu finden, deutlich erhöht.

Die Genanalyse der CeGaT trägt dazu bei, Herzerkrankungen frühzeitig zu erkennen, damit gezielte, vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden können. Basierend auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen haben wir sämtliche Gensets des Panels aktualisiert. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang das Genset für kongenitale Herzfehler (HRT09), das um 39 Gene erweitert wurde.

Das Panel für Herzerkrankungen wurde um die folgenden Gensets und Krankheitsbilder erweitert:

  • Kardiomyopathie mit Beginn im Säuglings-, Kleinkind- oder Kindesalter (HRT13)
  • Neuromuskuläre Erkrankungen mit Kardiomyopathie (HRT14)
  • Pulmonale arterielle Hypertonie (HRT15)
  • Hypercholesterinämie und Hyperlipoproteinämie (HRT16)

Alle CeGaT-Panels werden im Großpanelansatz untersucht. Wir sequenzieren stets alle Gene eines Panels und  werten das bestellte Genset aus. Damit erhalten Sie Zugriff auf eine flexible und kosteneffiziente Differentialdiagnostik. Zudem führen wir für jedes angeforderte Panel standardmäßig eine Kopienzahlanalyse durch, die bei Auffälligkeiten per MLPA oder qPCR bestätigt wird. Ihnen wird als Arzt damit eine umfängliche Diagnostik zur Verfügung gestellt.

Für weitere Informationen zu den Panels stehen wir Ihnen unter sales@cegat.de beratend zur Seite. Die neuen Panels können hier angefordert werden.