Wissenschaftlicher Beirat

Der ehrenamtliche wissenschaftliche Beirat berät die CeGaT GmbH in Hinblick auf ihre wissenschaftliche Ausrichtung und universitären Kooperationsmöglichkeiten.

Prof. Dr. Stephan C. Bischoff, Leiter des Fachgebietes Ernährungsmedizin / Prävention und Genderforschung, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Ernährungsmedizin, Direktor des Kompetenzzentrums Gender und Ernährung und als Prodekan Mitglied des Fakultätsvorstandes Naturwissenschaften der Universität Hohenheim. Zudem ist Prof. Bischoff Initiator und Sprecher des Forschungsverbundes „Adipositas und Gastrointestinaltrakt“ im „Kompetenznetzwerk Adipositas“. Prof Bischoff gehört zu den führenden Ernährungsmedizinern weltweit.

Prof. Dr. Peter Freisinger, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Reutlingen. Prof. Freisinger ist spezialisiert auf angeborene Stoffwechselerkrankungen, Skelettdysplasien und neurologische Entwicklungsstörungen. Zudem hat er einen Schwerpunkt im Bereich Perinatalmedizin und Neonatologie. Er wird die CeGaT in Hinblick auf die Stoffwechseldiagnostik beraten und unterstützen.

Prof. Dr. Thomas Gasser, Direktor des Hertie-Instituts für klinische Hirnforschung in Tübingen, Abteilung Neurodegeneration, und Ärztlicher Direktor der Abteilung Neurologie mit Schwerpunkt neurodegenerative Erkrankungen am Universitätsklinikum Tübingen. Zudem ist Prof. Gasser Präsident der Gesellschaft für Neurogenetik und leitet das Koordinationszentrum des Kompetenznetzes Parkinson in Deutschland. Prof. Gasser gehört zu den weltweit angesehensten Neurologen mit dem Schwerpunkt Neurogenetik.

Prof. Dr. Daniel Huson, Professor für Algorithmen in der Bioinformatik an der Universität Tübingen und Gastprofessor an der National University of Singapore, hat die Schwerpunkte „Phylogenetic trees and networks“, „Metagenomic analysis“, „Resequencing and genome analysis“, sowie „Evolution and Ecology“. Er unterstützt die CeGaT seit ihrer Gründung im Bereich Bioinformatik.

Prof. Dr. Sven Perner, Direktor Verbundpathologie Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck und Leibniz-Forschungszentrum Borstel. Prof. Perner beschäftigt sich mit translationaler Tumorforschung schwerpunktmäßig für das Prostatakarzinom und das Lungenkarzinom. Die CeGaT konnte mit Prof. Perner einen sehr erfolgreichen und kompetenten Partner für tumorgenetische Fragestellungen gewinnen.

Prof. Dr. Bernd Wissinger, Professor für Molekulargenetik der Sinnessysteme und Leiter des Molekulargenetischen Labors des Forschungsinstituts für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Tübingen. Prof. Wissinger ist international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Genetik Erblicher Netzhauterkrankungen und Optikusatrophien und Koordinator des RD-CURE Konsortiums zur Entwicklung gentherapeutischer Behandlungsmethoden zur Therapie von Achromatopsie und Retinitis pigmentosa. Prof. Wissinger unterstützt seit März 2014 die CeGaT im Bereich der Augenerkrankungen.