Datenschutzerklärung

Die CeGaT GmbH nimmt Ihre berechtigten Belange des Datenschutzes sehr ernst und beachtet die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Telemediengesetzes und auch ggf. die Vorschriften weiterer anwendbarer Datenschutzbestimmungen.

Die CeGaT GmbH geht mit den von Ihnen übermittelten Daten sorgfältig und gewissenhaft um. Soweit Daten, gleich welcher Art erhoben, verarbeitet oder genutzt werden, geschieht dies immer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen oder durch Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Der Schutz der Privatsphäre ist von entscheidender Bedeutung für die Zukunft internetbasierter Geschäftsmodelle und für die Entwicklung einer internetbasierten Wirtschaft. Die CeGaT GmbH unterstreicht mit dieser Erklärung zum Datenschutz ihr Engagement für den Schutz der Privatsphäre. Nachfolgend erfahren Sie, wie die CeGaT GmbH mit personenbezogenen Daten umgeht.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden stets auf dieser Seite bekanntgegeben, so dass Sie immer darüber informiert sind, welche Daten die CeGaT GmbH im Rahmen des Antikörpertests auf SARS-CoV-2 speichert und wie diese genutzt werden.

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

CeGaT GmbH
Paul-Ehrlich-Str. 23
72076 Tübingen, Germany
info@cegat.de | www.cegat.de
Handelsregister Amtsgericht Stuttgart HRB 729958
Tel.   +49 (0)7071 565 44 55
Fax.  +49 (0)7071 565 44 56

Unseren Datenschutzbeauftragten der CeGaT GmbH erreichen Sie unter:

CeGaT GmbH
Thomas Fletschinger
E-Mail: dsb(at)cegat.de

Was versteht man unter der Verarbeitung personenbezogener Daten?

Personenbezogene Daten (nachfolgend „Daten“ genannt) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann.

Personenbezogene Daten besonderer Kategorien sind Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person.

Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Nachfolgend wird aufgelistet, wann die CeGaT GmbH, im Rahmen eines Antikörpertests auf SARS-CoV-2, Daten elektronisch speichert und verarbeitet und um welche Daten es sich hierbei handelt.

Eröffnung eines Kundenkontos

Bei der Eröffnung eines Kundenkontos im Webportal der CeGaT GmbH, willigen Sie ein, dass Ihre personenbezogenen Daten wie Name, Adresse, E-Mailadresse, sowie ihr Nutzungsdaten (Benutzername, Passwort, IP-Adresse) elektronisch gespeichert werden. Mit dem Kundenkonto haben Sie die Möglichkeit Abnahmekits bei uns zu bestellen, Antikörpertests auf SARS-COV-2 bei uns in Auftrag zu geben und die Befundergebnisse einzusehen.

Wo anwendbares Datenschutzrecht dies erfordert, werden wir Sie überdies ausdrücklich um Ihre Zustimmung für die weitere Verarbeitung der gesammelten oder von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten ersuchen.

Diese Zustimmung / Einwilligung kann jederzeit durch eine E-Mail an corona(at)cegat.de widerrufen werden. In jedem Fall verpflichtet sich die CeGaT GmbH, alle zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vertraulich und nach geltendem Datenschutzrecht zu behandeln.

Beauftragung Antikörpertest

Über ein Kundenkonto

Über das erstellte Kundenkonto haben Sie die Möglichkeit Antikörpertests auf SARS-CoV-2 bei der CeGaT GmbH in Auftrag zu geben. Bei der Beauftragung willigen Sie ein, dass die personenbezogenen Daten Ihres Patienten/der zu testenden Person im Rahmen der Beauftragung elektronisch gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Des Weiteren willigen Sie ein, dass der Patient/die Patientin/die zu testende Person der Weitergabe seiner/ihrer personenbezogenen Daten an die CeGaT GmbH, sowie deren Verarbeitung und elektronische Speicherung im Rahmen der Beauftragung zugestimmt hat.

Blutentnahme vor Ort

Wird die Blutabnahme bei der CeGaT GmbH oder durch das mobile Einsatzteam durchgeführt willigen Sie durch die Beauftrag der Blutabnahme und der Durchführung des Antikörpertests auf SARS-COV-2 ein, dass Ihre bei der Blutentnahme erfassten personenbezogenen Daten zum Zweck der Auftragsabwicklung elektronisch gespeichert und verarbeitet werden dürfen.

Mit der Einwilligung im Rahmen der Beauftragung darf die CeGaT GmbH die personenbezogenen Daten auch zum Zwecke der Befund- und Rechnungserstellung sowie dem Versand der Belege nutzen.

Neben der Auftragsabwicklung kann die CeGaT GmbH Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten:

  • für anonymisierte statistische Auswertungen
  • andere Zwecke, die gesetzlich und behördlich vorgeschrieben sind
  • In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet Daten an eine anfragende staatliche Stelle (Einrichtung oder Behörde) zu übermitteln. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 c DSGVO bzw. § 24 Abs. 2 Nr. 1 BDSG.
  • In einigen Fällen benötigen Geschäftspartner persönliche Daten unserer Kunden. Dies erfolgt in der Regel im Rahmen der Auftragserfüllung (z.B. bei Reklamationen). Diese ist gesetzlich ausdrücklich vorgesehen. Die CeGaT GmbH bleibt auch in diesem Fall – gegebenenfalls neben dem Auftragsverarbeiter – für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Der jeweilige Geschäftspartner arbeitet gemäß unseren Weisungen, was die CeGaT GmbH durch strenge vertragliche Regelungen sicherstellt.

Eine nachträgliche Änderung des Verwendungszwecks Ihrer personenbezogenen Daten unterliegt Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, es sei denn, die Änderung ist anderweitig durch geltende Rechtsvorschriften legitimiert.

Befundabfrage

Haben Sie sich in unserem Webportal registriert, können die Testergebnisse der von Ihnen beauftragten Antikörpertests über Ihr Kundenkonto eingesehen werden. Jede getestete Person erhält zudem einen Befund der, über einen Versanddienstleister, postalisch zugestellt wird.

Datenhaltung

Die im Webportal der CeGaT GmbH gespeicherten personenbezogenen Daten der getesteten Personen/Patienten werden auf einem Server in einem zertifizierten deutschen Rechenzentrum und in der CeGaT GmbH gespeichert. Die im Rechenzentrum gespeicherten Daten werden nach Auftragsabschluss 3 Monate vorgehalten und anschließend automatisch gelöscht. Es ist somit nicht mehr möglich, dass Testergebnis in Ihrem Kundenkonto einzusehen

Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.

Die CeGaT GmbH hält personenbezogene Daten nur so lange vor, wie es der Zweck oder die rechtlichen Bestimmungen erfordern, für die sie erhoben wurden.

Datenerfassung auf unserer Webseite

Nachstehend erläutern wir, welche Technologien eingesetzt und welche Art von Informationen damit gesammelt werden, wenn Sie das Webportal der CeGaT GmbH nutzen.

Welche Daten sammeln wir und warum?

IP-Adressen

IP-Adressen werden zur Analyse von Funktionsstörungen, für die Verwaltung der Webseite und zur Erlangung demographischer Informationen verwendet. Ferner verwenden wir IP-Adressen und gegebenenfalls andere Informationen, die Sie uns auf dieser Webseite zur Verfügung gestellt haben, um zu erfahren, welche Seiten aus unserem Angebot aufgerufen werden und welche Themen unsere Besucher interessieren. Die gewonnenen Erkenntnisse nutzen wir, um Ihnen ein optimiertes Informationsangebot zu unseren Produkten und Dienstleistungen bieten zu können.

Die CeGaT GmbH erfasst nur Daten in Verbindung mit Ihrem Besuch des Webportals und der CeGaT-Webseite. Wir erfassen keine persönlichen Daten im Rahmen Ihrer Besuche auf den Webseiten anderer Unternehmen oder Organisationen, die nicht zur CeGaT GmbH gehören.

Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite bzw. unseren Webseiten Cookies ein. Dabei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablets, Smartphone etc.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebotes für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Webseiten bereits besucht haben. Diese werden nach dem Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Einsatz externer Dienstleister und Weitergabe von Daten

Wir arbeiten mit Dienstleistern zusammen, die bestimmte Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Dies geschieht ausschließlich im Einklang mit dem jeweils geltenden Datenschutzrecht. Insbesondere haben wir mit unseren Dienstleistern Vereinbarungen über die Datenverarbeitung im Auftrag abgeschlossen, die den Anforderungen des Artikels 28 der DSGVO genügen.

Die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  1. Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, § 26 Abs. 2 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  2. die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  3. für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht sowie
  4. diese gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, § 26 Abs. 1 BDSG für die Abwicklung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder für vorvertragliche Maßnahmen auf Ihre Veranlassung erforderlich ist.

Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation erfolgt nicht und es erfolgt auch keine automatisierte Entscheidungsfindung, soweit nachfolgend in dieser Datenschutzerklärung nicht etwas anderes vorgesehen ist.

Bei Bedarf werden Informationen von der CeGaT GmbH auch an Geschäftspartner, Dienstleister, Dritte oder Subunternehmen weitergegeben. Das kann erforderlich sein, um eine von Ihnen gewünschte Dienstleistung oder Transaktion zu erbringen, wie zum Beispiel Bestellabwicklungen, zu Zwecken des Kundenservice oder um Sie über Services oder Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Ihre persönlichen Daten werden nicht ohne Ihre vorherige Zustimmung zu Marketingzwecken weitergegeben, veräußert oder sonst Dritten zur Verfügung gestellt.

CeGaT GmbH kann gezwungen sein, Ihre Daten und zugehörige Informationen auf gerichtliche oder behördliche Anordnung offenzulegen. Ebenso behalten wir uns vor, Ihre Daten zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche zu verwenden.

Im Fall einer Übernahme oder der Verschmelzung mit einem anderen Unternehmen kann eine Offenlegung oder Weitergabe persönlicher Daten an potenzielle oder tatsächliche Käufer erforderlich sein. CeGaT GmbH wird in einem solchen Fall einen möglichst hohen Schutz der Daten anstreben.

In Übereinstimmung mit geltendem Recht behalten wir uns die Speicherung und Weitergabe personenbezogener und anderer Daten zur Aufdeckung und Bekämpfung illegaler Handlungen und Betrugsversuche oder einer Verletzung der Nutzungsbedingungen von CeGaT GmbH vor.

Datensicherheit

  1. Wir verwenden innerhalb des Websitebesuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Sockets Layer) i. V. m. der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftritts verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schlüssels bzw. Schlosssymbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.
  2. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen sind entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
  3. Zudem verpflichten wir jeden unserer Mitarbeiter gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf Datenschutz und Geheimhaltung.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht,

  1. nach Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, wie das über das Bestehen einer automatischen Entscheidungsfindung und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  2. nach Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  3. nach Art. 17 DSGVO die Löschung bei uns gespeicherter personenbezogener Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  4. nach Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  5. nach Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  6. nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  7. nach Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsorts oder Arbeitsplatzes oder des Sitzes unseres Unternehmens wenden.

Die zuständige Aufsichtsbehörde für Datenschutz der CeGaT GmbH ist:

Baden-Württemberg Aufsichtsbehörde

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Urbanstr. 32, 70182 Stuttgart

Tel. 0711 615541-0
Fax. 0711 615541-15

Mail: poststelle@lfd.bwl.de
http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

Für die Geltendmachung der vorgenannten Rechte sowie für Fragen zum Datenschutz können Sie sich an den Verantwortlichen gem. vorstehender Ziff. 1 wenden oder eine entsprechende E-Mail an corona(at)cegat.de

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an corona(at)cegat.de.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Aufgrund aktueller Gegebenheiten, wie z. B. einer Änderung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, werden wir, falls nötig, diese Datenschutzerklärung aktualisieren.

Stand: 28.05.2020