HiSeq 4000

CeGaT erweitert Sequenzierkapazität um einen HiSeq 4000

Seit heute befindet sich der HiSeq 4000 im Routinebetrieb der CeGaT; der HiSeq 4000 gehört zu der neuesten Generation der Illumina Sequenziergeräte. Durch diese Erweiterung unserer Sequenzierkapazität können wir noch besser und flexibler auf Ihre Projekte eingehen. Wir setzen den HiSeq 4000 sowohl für wissenschaftliche Fragestellungen (Exom- und Genom-Sequenzierungen) wie auch für unsere Diagnostik-Panels ein.

Neben dem HiSeq 4000 stehen der CeGaT zwei HiSeq 2500, ein MiSeq sowie mehrere 96er Sanger-Sequenziergeräte zur Verfügung.