Pressemitteilung: CeGaT erwirbt zwei weitere Hochleistungssequenzierer des Typs NovaSeq 6000

Tübingen, 11.04.2022: CeGaT, ein weltweit agierender Anbieter von Sequenzierdienstleistungen für Forschung, klinische Studien und humangenetische Diagnostik, investiert in den Erwerb neuer NovaSeq 6000 von Illumina. Diese Anschaffung ist ein strategisch wichtiger Schritt angesichts des rasanten Unternehmenswachstums von CeGaT.

Um die steigende Nachfrage nach Sequenzierungen und genetischen Analysen auch in Zukunft bedienen zu können, hat CeGaT einen sechsten und siebten NovaSeq 6000 erworben. Dabei handelt es sich um die leistungsstärkste Next-Generation-Sequencing-Plattform von Illumina, mit der beispielsweise Genome, also die gesamte genetische Information eines Individuums, in kürzester Zeit analysiert werden können. Mit den insgesamt sieben Geräten kann CeGaT in weniger als zwei Tagen Datenmengen von bis zu 42 Terabyte generieren. CeGaT investiert laufend in modernstes Equipment und ist damit in der Lage, seinem internationalen Kundenstamm kurze Analysezeiten und ein stetig wachsendes Portfolio an Sequenzierdienstleistungen anzubieten.

Größter privatgeführter Sequenzierdienstleister in Europa

Dr. Jiri Ködding, Director Operations bei CeGaT, ist stolz auf die Entwicklung: „Wir haben bereits vor zwei Jahren unseren vierten und fünften NovaSeq 6000 erworben. Das hat uns die Sequenzierung von 9.000 bis 14.000 weiteren Genomen pro Jahr ermöglicht. Die Nachfrage nach unseren Sequenzierdienstleistungen steigt erfreulicherweise so stark, dass wir wieder an Kapazitätsgrenzen gelangen. Unser Anspruch ist und bleibt, dass wir Next-Generation-Sequencing allen Forschungsgruppen zugänglich machen möchten. Dafür schaffen wir nun weitere Kapazitäten und sind damit der größte privatgeführte Sequenzieranbieter in Europa.“

Millioneninvestitionen im Technologiepark Tübingen

Die Investitionen in die Zukunft beschränken sich nicht nur auf die Hochleistungssequenzierer. CeGaT baut seit 2021 am Erweiterungsbau, für den 20 bis 25 Millionen Euro veranschlagt wurden. Mit der Fertigstellung wird im Jahr 2023 gerechnet. Auf drei Stockwerken entstehen weitere Labor- und Büroräume, um 400 bis 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen zu können. Erst im Jahr 2014 ist CeGaT von angemieteten Räumen in ein eigenes, neu gebautes Firmengebäude in der Paul-Ehrlich-Straße gezogen.

Über CeGaT

CeGaT ist ein weltweit agierender Anbieter von genetischen Analysen für verschiedenste Fragestellungen aus der medizinischen Praxis, Forschung und Pharmabranche.

Das 2009 in Tübingen gegründete Unternehmen kombiniert neueste Sequenziertechnologie mit medizinischer Expertise – mit dem Ziel, genetische Ursachen von Krankheiten zu identifizieren und die Patientinnen- und Patientenbetreuung zu unterstützen. Für Forschung und Pharmaindustrie bietet CeGaT ein breites Portfolio an Sequenzierdienstleistungen und Tumoranalysen an. CeGaT generiert die Datenbasis für klinische Studien und medizinische Innovationen und treibt die Wissenschaft mit eigenen Erkenntnissen voran. Das inhabergeführte Unternehmen steht für Unabhängigkeit, eine umfassende persönliche Kundinnen- und Kundenbetreuung und herausragende Qualität. CeGaTs Labor ist nach CAP/CLIA, DIN EN ISO 15189 und DIN EN ISO 17025 akkreditiert und erfüllt damit höchste internationale Standards. Um erstklassige Ergebnisse zu erhalten, werden alle Prozesse unter wissenschaftlicher Aufsicht im eigenen Haus durchgeführt.

Neues Produktvideo und Tech Note: Entdecken Sie das große Potenzial von Single-Cell RNA Sequencing

Single-Cell RNA Sequencing hat die biologische Forschung revolutioniert und faszinierende neue Einblicke in die Tumorbiologie, die Vielfalt von Immunzellen und die Gewebeentwicklung ermöglicht. Wir wollten unsere Kundinnen und Kunden an dieser Entwicklung teilhaben lassen: Vor einem Jahr haben wir unser Produktportfolio um die Single-Cell-RNA-Sequencing-Technologie von 10x Genomics erweitert. Erfahren Sie mehr über diese spannende Technologie und ihre Anwendungen in unserem neuen Produktvideo und unserer Tech Note.

Komplexe biologische Systeme, wie ein wachsender Tumor oder das Immunsystem, bestehen aus heterogenen Zellpopulationen und zellulären Subtypen. Mit Single-Cell RNA Sequencing haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nun ein leistungsfähiges Werkzeug, um diese Komplexität besser zu verstehen. Bei CeGaT bieten wir Single-Cell RNA Sequencing unter Verwendung des hochmodernen Chromium-Systems von 10x Genomics in Kombination mit der neuesten NGS-Technologie an. Mit diesem Workflow können die individuellen Transkriptome von 500 – 10.000 Einzelzellen in einer Probe analysiert werden. Sehen Sie sich unser brandneues Produktvideo an, um mehr über die Grundlagen dieses Workflows zu erfahren.

Unsere neueste Tech Note zeigt, dass unser optimierter Workflow für Single-Cell RNA Sequencing ein robustes Werkzeug ist, um seltene Zellpopulationen bis zu einer relativen Häufigkeit von 0,5% zu detektieren.  Unsere Analyse zeigt auch, dass die technische Variabilität der Methode gering ist und reproduzierbare Ergebnisse liefert. Darüber hinaus veranschaulicht die Tech Note, wie Single-Cell RNA Sequencing eingesetzt werden kann, um zeitliche Veränderungen in der Immunzellzusammensetzung bei Krebspatientinnen oder -patienten zu überwachen, die mit einem personalisierten Krebsimpfstoff behandelt wurden. Lesen Sie hier mehr über unsere Ergebnisse.

Zu unserer Tech Note

Um Ihr Single-Cell-RNA-Sequencing-Projekt zu starten, benötigen wir von Ihnen lediglich eine gefrorene Einzelzellsuspension. Im Idealfall stellen Sie uns 1 Million Zellen mit einer Zellviabilität von über 90 % zur Verfügung. Nach Erhalt Ihrer Zellen kümmern wir uns um alle weiteren Schritte, einschließlich Library Preparation, Sequenzierung und Datenanalyse.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne jederzeit unter rps@cegat.com.
Mehr zu Single-Cell RNA Sequencing

CeGaT erhält DIN EN ISO 17025-Akkreditierung der DAkkS

Wir freuen uns, Ihnen ab sofort nach DIN EN ISO 17025 akkreditierte NGS-Dienstleistungen anbieten zu können. Die DIN EN ISO 17025-Akkreditierung beschreibt die allgemeinen Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien und gewährleistet technisch valide Test- und Kalibrierergebnisse. Das unabhängige DAkkS-Prüfverfahren beinhaltet:

  • den Umgang mit den Prüf- und Kalibriergeräten.
  • ISO 17025 konforme Berichte und Berichtsverfahren.
  • die regelmäßige Teilnahme an Laborvergleichsanalysen (Ringversuche).

Profitieren Sie von:

  • der garantierten Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Testdaten.
  • der Anerkennung Ihrer Testergebnisse für relevante Freigabeverfahren.

Die Akkreditierung durch eine nationale Akkreditierungsbehörde sowie unabhängige interne Audits stellen sicher, dass alle Anforderungen der ISO 17025 eingehalten werden.

Neben CLIA und CAP ist CeGaT auch nach DIN EN ISO 15189:2014 akkreditiert. Damit umfasst CeGaTs Portfolio alle wichtigen Akkreditierungen und Zertifizierungen, die für den weltweiten Vertrieb von humangenetischen Dienstleistungen erforderlich sind.

Unser Sequenzier-Service umfasst alle Schritte von der DNA-Extraktion bis zur Datenanalyse. Gerne besprechen wir mit Ihnen alle Möglichkeiten und unterstützen Sie bei der Planung Ihrer klinischen Studie oder Ihres Forschungsprojekts. Profitieren Sie von unserer langjährigen Expertise im diagnostischen Bereich, von unseren strengen Qualitätsstandards und unserem Praxiswissen.

Unsere Akkreditierungsurkunde finden Sie hier. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne unter rps@cegat.com.

Zu unseren Akkreditierungen

Identifizierung von HLA I- und II-Allelen mit Next-Generation Sequenzierung

CeGaT hat das HLA-Typisierungsportfolio überarbeitet und erweitert. Zusätzlich zu den Genen der HLA-Klasse I werden jetzt auch die Gene der HLA-Klasse II mittels Exom-Sequenzierung in nur einem Arbeitsablauf analysiert. Damit ist CeGaTs überarbeitetes HLA-Typisierungsportfolio nicht nur umfangreicher, sondern auch zeit- und kosteneffizienter. Unsere flexiblen HLA-Service-Optionen schaffen somit die optimale Grundlage für Ihre klinischen oder wissenschaftlichen Fragestellungen.

Das System der menschlichen Leukozytenantigene (HLA) umfasst sechs klassische HLA-Gene (Klasse I HLA-A, -B und -C und Klasse II HLA-DRB1, -DQB1 und -DPB1). Diese Gene sind für die spezifische Immunantwort des Menschen verantwortlich. Die Analyse der HLA-Klassen ermöglicht:

  • die Überprüfung des individuellen Ansprechens auf eine Arzneimitteltherapie einschließlich der Pharmakogenetik,
  • die HLA-Zuordnung von Spender-Empfänger-Paaren für Transplantationen oder
  • die Bereitstellung wichtiger Informationen für die Immuntherapie zur Krebsbekämpfung.

Zudem steht die HLA-Region mit mehr als 100 multifaktoriellen, komplexen Krankheiten in Verbindung, die hauptsächlich auf Entzündungen und Autoimmunerkrankungen zurückzuführen sind. Die Next-Generation Sequencing basierte HLA-Analyse hilft Ihnen, mehr über die Funktionen und komplexen Interaktionen des HLA-Systems herauszufinden. Entdecken Sie unser HLA-Typisierungsportfolio und profitieren Sie von den Vorteilen einer schnellen und präzisen Identifizierung der HLA-Allele:

CeGaTs HLA-Classic-Service umfasst die Analyse hochmolekularer DNA mit einem definierten Output von 6 Gb. Für die HLA- Typisierung werden alle Gene der HLA Klasse I und II mittels Exom-Sequenzierung in einem einzigen Arbeitsablauf analysiert. Die gewonnen Daten umfassen neben dem Exom auch das mitochondriale Genom (Twist Bioscience). 

CeGaTs HLA-Flex-Service ist auch bei flexibler DNA-Qualität oder -Quantität möglich. Das Sequenzierergebnis kann an Ihre Anforderungen angepasst und entsprechend definiert werden.

Unser Sequenzier-Service ermöglicht zuverlässige und genaue Einblicke in die HLA-Typen und umfasst alle Schritte von der DNA-Extraktion bis zur Datenanalyse. Gerne besprechen wir mit Ihnen alle Möglichkeiten und unterstützen Sie bei der Planung Ihrer klinischen Studie oder Ihres Forschungsprojekts.  Profitieren Sie von unserer langjährigen Expertise im diagnostischen Bereich, von unseren strengen Qualitätsstandards und unserem Praxiswissen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne unter rps@cegat.com.

Neue Tech-Note: Entdecken Sie die Möglichkeiten der RNA-Sequenzierung, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse

Die Transkriptom-Sequenzierung ist eine hoch sensitive Methode, um kodierende sowie nicht-kodierende RNAs eines Organismus, Gewebes oder einer Zellkultur zu analysieren. Um Sie bei der Suche nach der besten Lösung für Ihr Forschungsprojekt oder Ihre klinische Studie zu unterstützen, haben wir unsere neueste Tech Note veröffentlicht. Erfahren Sie, wie Sie von unserem Arbeitsablauf, der speziell für die Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden entwickelt wurde, profitieren.

Das Transkriptom umfasst alle RNAs, die in einem Organismus oder einer Zelle zu einem bestimmten Zeitpunkt transkribiert werden. Das Transkriptom kann durch den Stoffwechsel oder durch äußere Faktoren, wie Medikamente oder Krankheiten, beeinflusst werden. Je nach Versuchsaufbau oder Forschungsziel kann die Gesamt-RNA oder die Boten-RNA (mRNA) sequenziert werden. Neben gängigen Spezies wie Mensch, Ratte und Maus sequenzieren wir auch das Transkriptom von Pflanzen, Pilzen, Bakterien, Viren, Insekten, Fischen und vielen anderen Spezies. Wir verarbeiten gereinigte RNA, Gewebe oder Zellen. Unsere neueste Tech Note führt Sie durch CeGaTs Transkriptom-Portfolio und hilft Ihnen, die beste Lösung für Ihr Projekt zu finden.

Sequenzierung des kodierenden Transkriptoms zur Quantifizierung und Analyse der differentiellen Genexpression

Nur etwa 1-5% des Transkriptoms entsprechen der Boten-RNA (mRNA). Das erfordert qualitativ hochwertige RNA aus Zellen, Pflanzen oder frischem, beziehungsweise gefrorenem Gewebe. Eine Polyadenylierung am 3′-Ende der mRNA findet sich bei den meisten Eukaryoten und wird verwendet, um die mRNA aus der Gesamt-RNA herauszulösen. Diese mRNA-Anreicherung führt zu einer erhöhten Sequenzierungstiefe. Selbst gering exprimierte oder seltene Transkripte können dadurch erkannt werden. Die kodierende Transkriptom-Sequenzierung (mRNA-Sequenzierung) wird häufig zur Quantifizierung der Genexpression und zur Analyse der differentiellen Genexpression verwendet.

Sequenzierung des gesamten Transkriptoms ermöglicht einen genomweiten Überblick

Die Gesamtheit der kodierenden RNA sowie eine Vielzahl verschiedener nicht-kodierender RNAs bilden die Gesamt-RNA. Da die ribosomale RNA den größten Teil der Gesamt-RNA ausmacht, empfehlen wir eine rRNA-Abreicherung, bevor wir mit der Vorbereitung der Sequenzierbibliothek beginnen. Zur Erzielung der bestmöglichen Ergebnisse bietet CeGaT verschiedene Kits für unterschiedliches Probenmaterial an. Gesamt-RNA kann aus Blut, Zellen, Gewebe sowie frisch eingefrorenem Gewebe gewonnen werden. Zudem verfügt CeGaT über spezielle Kits, die mit FFPE-eingebettetem Gewebe umgehen können. Die Analyse der gesamten RNA ermöglicht einen genomweiten, umfassenden Überblick über das Transkriptom eines Organismus oder einer Zelle, zur Untersuchung von Introns, Exons oder Spleißmechanismen.

Unser Ziel ist es, die beste Lösung für die Anforderungen unserer Kundinnen und Kunden zu bieten. CeGaTs Transkriptom-Sequenzierservice bietet zuverlässige und präzise Einblicke in die RNA – von der Extraktion bis zur Datenanalyse. Durch unsere langjährige Expertise im diagnostischen Bereich profitieren unsere Kundinnen und Kunden von strengen Qualitätskontrollstandards und damit von hochwertigen Ergebnissen.

Alle Sequenzierdaten werden bei uns im Haus gespeichert und von unserer hauseigenen Bioinformatik verarbeitet. Wir bieten Ihnen ausgereifte Lösungen für Ihre Bedürfnisse und verschiedene Möglichkeiten des Datentransfers. Unser umfassender Projektbericht wird mit jedem Sequenzierauftrag von Ihrem persönlichen Ansprechpartner bei CeGaT an Sie übergeben.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen unter rps@cegat.com gerne beratend zur Seite.

Tech Note Transkriptom-Sequenzierung